Qualitätsmanagement

Qualität schafft Vertrauen und Zufriedenheit

Mit Verantwortung und Fürsorge kümmern sich alle Mitarbeitenden um die Bewohnerinnern und Bewohner, damit sie sich in unserer Obhut rundum wohlfühlen können. Im Rahmen des Qualitätsmanagements werden die Leistungen und Prozesse in den Einrichtungen der St. Augustinus-Seniorenhilfe stetig überprüft. So gewährleisten wir nicht nur die hohe Qualität sondern sind auch in der Lage, uns stetig zum Wohl des Bewohner zu verbessern.

Methoden des Qualitätsmanagements

Die Einrichtungsleitung koordiniert alle Aktivitäten des Qualitätsmangements, initiiert und steuert themenbezogene Arbeitsgruppen im Rahmen des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses. Außerdem stellt sie sicher, dass das interne Qualitätsmanagement aufgebaut, weiterentwickelt und hierfür entsprechende Ressourcen zur Verfügung gestellt werden.

Auch jeder einzelne Mitarbeiter ist in das Qualitätsmanagement eingebunden. Für alle Ebenen und Bereiche ist festgelegt, wo welche Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortungen für die Sicherung von Qualität angesiedelt sind. So weiß jeder Mitarbeiter, wie er eine hohe Qualität sicherstellt. Die Maßnahmen zur internen Sicherung der Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität unterliegen daher einer kontinuierlichen Dokumentation und Überprüfung.

Als maßgebliche Qualitätssicherungselemente dienen:

  • Pflegevisiten,
  • Fallbesprechungen,
  • Interne Audits,
  • Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen,
  • systematische Auswertung von Fachliteratur

Grundlagen des Qualitätsmanagements

Ein andauernder Prozess zur Qualitätsverbesserung beginnt mit der Formulierung von Zielen. Sie definieren das zu erreichende bzw. zu erwartende Qualitätsniveau. Im Anschluss erfolgt die Planung, Umsetzung und Evaluation in der Praxis. Je nach Ergebnis der Evaluation werden die Maßnahmen und Ziele angepasst. Grundlagen für die Entwicklung des internen Qualitätsmanagementsystems sind:

  • die Trägergrundsätze,
  • die Qualitätspolitik,
  • die Pflegesatzvereinbarung der Pflegekassen mit der Einrichtung gemäß § 84 Abs. 5, § 112 und 113 SGB XI,
  • die Rahmenverträge nach § 75 SGB XI,
  • die Versorgungsverträge nach § 72 SGB XI,
  • sonstige bundes- und landesrechtliche Regelungen.
St. Augustinus KlinikenUnsere EinrichtungenIhre Meinung

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Um unsere Leistungen zu verbessern, sind wir auf Ihre Rückmeldung angewiesen. Wir freuen uns auf Ihre Meinung oder Ihre Anregungen und werden Sie schnellstmöglich beantworten.